Catwalk

Wir hatten noch nicht damit gerechnet, aber die beiden haben uns überrascht und haben den Catwalk schneller als erwartet erklommen. Wir dachten, dass dieser vom Schwierigkeitsgrad noch zu hoch ist. Pustekuchen 🙂

Polaris war deutlich mutiger als Pinky, aber nun gehen beide regelmäßig dort hoch und schlafen auch da. Aber manchmal lässt sie ihr Gedächtnis im Stich…grade was das wieder runterkommen angeht. Aber wir zeigen es ihnen an und dann geht’s wieder sicher und schnell auf den Boden 🙂

IMG-20160618-WA0016

IMG-20160618-WA0019

IMG-20160618-WA0022

IMG-20160618-WA0024

IMG-20160620-WA0001

IMG-20160620-WA0006

Wie komme ich an eine Bengalkatze?

Das Wichtigste zuerst: keine Bengalkatze in Einzelhaltung!

Am besten informiert man sich im Vorfeld über die verschiedenen Züchter. Da die Züchter meist eine Homepage haben, funktioniert das ganz gut.

Wir haben unsere beiden Mädels aus Speyer: Speyerer Magic

Pinky und Polaris sind top. Sehr gesund, toll sozialisiert und erzogen. Ein wirklich empfehlenswerter Züchter.

Natürlich muss der zukünftige Besitzer die Erziehung fortführen. Wer sich eine Bengal zulegt, sollte bereits Katzenerfahren sein. Neulinge dürften mit der Bengal total überfordert sein.

Stühle

Einmal entdeckt und gleich ein Beschlag genommen. Dort liegen sie mittlerweile lieber als auf ihrem Kratzbaum. Momentan wechseln die Vorlieben aber täglich. Mal schauen, was sich als Ruheplatz die nächsten Wochen so etabliert.IMG-20160615-WA0020

IMG-20160615-WA0021

Entdecker

Gestern wurde ein weiterer Raum geöffnet und von den beiden Mädels ausgiebig inspiziert.

Oh, ein Klavier…

IMG-20160615-WA0011

 

Oh, Blumenerde…

IMG-20160615-WA0015

 

Oh, ein Stöckchen…

IMG-20160615-WA0007

 

Zum Glück lernen sie sehr schnell, was sie dürfen und was nicht. Und wie kleine Kinder reizen sie alles aus 😉

Es sind ja Geschwister, sie haben den gleichen Nachnamen. Der lautet „Nein“. Pinky Nein und Polaris Nein 🙂